Januar 2, 2016 - Kommentare deaktiviert für It’s this time of the year again…

It’s this time of the year again…

Das neue Jaht hat begonnen, voller Euphorie und Motivation wurden Neuhjahrsvorsätze gesetzt, und das ist auch gut so!

12442815_10208354124107942_451721880_n

Einer der meist gehörten Vorsätze ist: "Dieses Jahr mache ich mehr Sport!"

Aber was machen wenn die anfängliche Motivation abflacht.

Hier bekommst du ein paar Tricks von mir, wie du es schaffst, am Ball zu bleiben und ganz 2016 zu einem Sporty - Year zu machen!

  1. Schreibe dir schriftlich auf, WARUM du mehr Sport treiben möchtest. Sei bei deiner Definition möglichst spezifisch. Immer wenn du mal in einem Motivationsloch steckst, kannst du auf dieses Memo zurückgreifen und dir vor Augen halten, warum du mit dieser „Quälerei“ angefangen hast.
  2. Kreiere dir dein ganz persönliches Ziel. Wo möchtest du hin? Was ist es was du schaffen möchtest? Mache dir zugleich Gedanken, wie du dieses Ziel erreichen möchtest. Du erarbeitest dir einen Plan.
  3. Bevorzuge kurze, effektive Workouts. Ich spreche hier von den sogenannten HIIT- Einheiten (High Intensity Intervall Training). Mit dieser Form des Trainings wirst du fitter und stärker mit weniger Zeitaufwand, was sich für Motivationstiefs ganz hervorragend anbietet.
  4. Schaffe ein Ritual. Man sagt es dauert ungefähr 21 bis 30 Tage bis ein Handeln zu einer Gewohnheit wird. Wenn du dir um dein Workout herum ein kleines, eingespieltes Ritual kreierst, ist die Wahrscheinlichkeit, dabei zu bleiben, höher. Nach einer Zeit, wird es sich wie deine zweite Natur anfühlen und du wirst nicht mehr ohne können! 😉
  5. Setze realistische Ziele und schreite in Baby- Schritten voran. Auch wenn gerade am Anfang die Motivation 180% ist, gehe das neue Vorhaben Schritt für Schritt an. Starte erst mal mit 2-mal pro Woche Sport und steigere dich dann von Woche zu Woche. Nach dem Training solltest du immer glücklich nach Hause gehen. Sobald du dich danach eher ausgebrannt fühlst, wird es nicht lange dauern und alle Vorsätze werden über den Haufen geschmissen.
  6. Markiere dir den Termin SPORT in deinem Kalender!...sprichwörtlich! Sport sollte nicht länger eine Option für dich sein. Es ist ein Termin, den du einhältst, so wie du einen Termin mit deinem Arzt einhalten würdest. Die Frage: „Soll ich oder soll ich nicht“, wird gestrichen.
  7. Sei Teil an einer Challenge und/oder suche dir einen Trainingspartner mit derselben Mission wie du. Wie sagt man so schön: „Geteiltes Leid  ist halbes Leid.“ Wenn man Teil einer Community ist, die sich ähnliches vorgenommen hat und einen ähnlichen "Leidensweg" geht, hilft das ungemein, sein eigenes Ziel zu verfolgen. Man kann sich gegenseitig motivieren und von anderen inspirieren lassen.

Hierfür kommt in den nächsten Tagen übrigens noch etwas Tolles, worauf du gespannt sein kannst. Vielleicht ist ja genau diese Challenge, nach der du gesucht hast ;)…Start ist 11.01, stay tuned!

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Umsätzen dein Vorsätze

xxxM

Lets rock 2016 - You can do it!

Published by: Miriam Frieser in Uncategorized

Comments are closed.